Schließen
Geschrieben von: administrator auf 11. April 2018

Ausgefallene Fetisch:

  1. Akrotomophilie: Bei der Akrotomophilie empfinden die Leute sexuelle Lust bei amputierten Menschen.
  2. Anaclitismus: Beschreibt das Tragen von Windeln.
  3. Autonepiophilie: Erwachsene begeben sich in die Rolle eines Babys.
  4. Axilismus: Hierbei handelt es sich um die Vorliebe für Achselhöhlen.
  5. Bondage: Ein sehr bekannter Fetisch, bei welchem die Menschen auf Fesselspiele stehen.
  6. Chrematistophilie: Dieser Begriff meint das Rollenspiel, in welchem sich eine Person in der Rolle einer Prostituierten befindet.
  7. Cisvestismus: Die Lust am Verkleiden.
  8. Dippoldismus: Hierbei handelt es sich um das Beobachten eines SM-Pärchens beim Sex.
  9. Erotophonie: Beschreibt die Lust an Telefonsex mit einer fremden Person.
  10.  Flatuphilie: Die sexuelle Erregung entsteht durch Blähungen.
  11. Formicophilie: Die Lust, kleine Insekten oder Käfer über sich kriechen zu lassen und gebissen zu werden.
  12. Forniphilia: Die Person „verwandelt“ sich in ein Möbelstück. Die bekannteste Form ist der Tisch, eine Person (meistens eine Frau) ist nackt, auf ihrem Körper werden Lebensmittel platziert.
  13. Gymnophilie: Auch dieser Fetisch ist sehr bekannt, es handelt sich um die Lust am nackt sein, auch kurz FKK genannt.
  14. Hemotigolagnie: Das Riechen an gebrauchten Monatsbinden erzeugt sexuelle Lust.
  15. Iantronudie: Dieser Fetisch beschreibt die sexuelle Lust am Ausziehen vor einem Arzt.
  16. Klismaphilie: Die sexuelle Erregung kommt durch Einläufe im Darm zustande.
  17. Kryophilie: Sex bei extremer Kälte, z. B. im Schnee.
  18. Laktation: Das Trinken von Milch an der Brust einer Frau.
  19. engl. Mechanophilia: Die sexuelle Anziehung wird durch Maschinen und Motoren erzeugt.
  20. Menophilie: Lust auf Frauen, welche ihre Periode haben.
  21. Narratophilie: Sexuelle Erregung wird durch das Führen von erotischen Gesprächen, inklusive Dirty Talk erzeugt.
  22. Oculolinctus: Ein nicht weit verbreiteter Fetisch, es handelt sich um das Lecken von Augäpfeln.
  23. Olfaktophilie: Der Geruchsfetischismus, bekannt sind vor allem das Riechen an Füßen und getragener Unterwäsche.
  24. Omorashi: Die Personen genießen das Gefühl einer vollen Blase und dringend auf Toilette zu müssen.
  25. Plushophilie: Sexuelle Erregung tritt durch Stofftiere, oftmals Teddybären, ein.
  26. Podophilie: Ein Fetisch, welcher vor allem in den Filmen Tarantionos häufig zu sehen ist, der Fußfetischismus.
  27. Pygmalionismus: Beschreibt die Lust an leblosen Statuen und Bildern.
  28. Scatophilie: Hierbei handelt es sich um sexuelle Handlungen mit Fäkalien.
  29. Teledildonik: Die Teledildonik beschreibt den Cybersex.
  30. Toucherismus: Dieser Fetisch beschreibt das zwanghafte Anfassen fremder Menschen.
  31. Urophilie: Der Begriff für Spielchen mit Urin.
  32. Vomerophilie: Dies ist der Fachbegriff für sexuelle Spiele mit Erbrochenem.
  33. Voyeurismus: Hierbei handelt es sich um die Lust am „Spannen“.
  34. Zelophilie: Die Lust durch Eifersucht. Die Leute führen Situationen herbei, durch welche der Partner eifersüchtig wird. Das Adrenalin sorgt für eine steigende, sexuelle Erregung.
  35. Zoomimik: Beim Ausleben dieses Fetischs spielen die Menschen die Rolle eines Tieres.

Seien Sie der Erste, der das hier kommentiert.

Name
E-Mail
Dein Kommentar